Armenien - ein besonderes Land an der Schwlle zur Moderne

VERANSTALTUNGSFORM

Vortrag und Gespräch

BESCHREIBUNG

Armenien, das älteste christliche Land der Welt, liegt am geographischen aber auch kulturellen Kreuzungspunkt zwischen Europa und Asien. Das heutige Staatsgebiet im armenischen Hochland mit seinen unwegsamen Hochgebirgslandschaften und fruchtbaren Tälern ist von cirka 2 Millionen Menschen bewohnt. Die Auswanderungsrate ist hoch und die Geburtenrate niedrig, ein Großteil der Bevölkerung lebt von Verwandten in der weltweiten Diaspora. Langsam wächst eine gebildete junge Generation, und es entstehen Entwicklungschancen, vor allem im Bereich ökologischer Landwirtschaft und im sanften Tourismus.Dr. Jasmine Dum-Tragut, ist die einzige Armenologin Österreichs und gibt uns einen Einblick in die Gegensätze Armeniens und in dessen derzeitige Situation.


REFERENT/IN

Univ.-Doz. Bakk.rer.nat Dr. Dr.h.c. Jasmine Dum-Tragut

VERANSTALTER

Katholischer Akademiker/innenverband

ANMELDUNG

Katholischer Akademiker/innenverband Salzburg, Tel. 0662 8047-7560, kav@bildungskirche.at

zurück zur Übersicht

DATUM

24. Mär. 2020
19:00 - 21:00

VERANSTALTUNGSORT

Salzburg, Rupertussaal

20-KV0009