Hexenprozesse im Land Salzburg - Entwicklung und Ausprägung einer "Politik der Angst"

VERANSTALTUNGSFORM

Vortrag und Gespräch

BESCHREIBUNG

Nicht im finsteren Mittelalter, sondern am Beginn der Neuzeit findet man die traurige Geschichte der Hexenverfolgung. Mehr als 60.000 Menschen wurden damals in Gesellschaft und Kirche verfolgt, gequält und gefoltert. Zahllose Angeklagte fanden den Tod – auch in Salzburg. Ihr Schicksal ist verbunden mit Themen und gefährlichen Tendenzen, die auch heute wieder eine Rolle spielen: gesellschaftliche Ängste, Denunziation, Gewalt.

HINWEIS: Die Veranstaltung wird unter den dann aktuell gültigen Corona-Vorschriften abgehalten.


REFERENT/IN

Dr. Leopoldine Hansbauer

VERANSTALTER

Frauentreff Salzburg-Klessheim

ANMELDUNG

unbedingt erbeten: Tel. 0662 429553 oder office@matthaeuskirche.at

zurück zur Übersicht

DATUM

5. Nov. 2021
09:00 - 11:00

VERANSTALTUNGSORT

5020 Salzburg, Martin-Luther-Platz 1, Gemeindesaal der evangelischen Pfarrgemeinde Salzburg Matthäuskirche

21-KO0937