Ich, Hildegard von Bingen – Die Stimme des Lichts

VERANSTALTUNGSFORM

Musiktheater

BESCHREIBUNG

Das Theaterstück erzählt Hildegards Leben als energische Äbtissin, ihren Kampf um die Gleichberechtigung, berichtet von ihren überwältigenden Visionen, ihrer künstlerischen Arbeit, ihren Einblicken in Gottes Universum und schildert die Geschichte ihrer großen Liebe zu Richardis von Stade, an der sie fast zerbrochen wäre. Mit dem Monolog eng verbunden sind Hildegards Hymnen, die, durch den Gesang der Darstellerinnen neu zum
Leben erweckt, Hildegards grandiose Weltsicht und Gedankenwelt hör- und fühlbar machen.
Die hl. Hildegard von Bingen (1098-1179) war die vielseitigste Nonne des Abendlandes. Die Heilkundige und Naturforscherin, Mystikerin und Beraterin von Päpsten und Königen, Malerin, Dichterin und Komponistin wurde bereits zu ihren Lebzeiten wie eine Heilige verehrt.

DARSTELLERINNEN: Sigrid Hausen, Gesang, Konzerte und Festivalauftritte in Europa und Übersee, Gründung internationaler erfolgreicher Ensembles für frühe Musik / Berta Rieder, Gesang, Schauspiel, Mitwirkung bei zahlreichen Musik- und Tanztheaterstücken

REGISSEURIN: Martina Veh, Spezialistin für Musiktheaterstücke, inszenierte z. B. für die Sächsische Staatsoper Dresden, Edinburgh Fringe Festival und für die Biennale München

AUTOR: Michael Korth, Studium am Mozarteum, Experte für Musik des Mittelalters, zahlreiche Bücher, Bühnenwerke und Tonträger


REFERENT/IN

Sigrid Hausen, Berta Rieder

VERANSTALTER

Katholisches Bildungswerk Salzburg

ANMELDUNG

Zählkarten beim Katholisches Bildungswerk Salzburg, Tel. 0662 8047-7520, kbw@bildungskirche.at

Jetzt online anmelden!

zurück zur Übersicht

DATUM

28. Mär. 2022
20:00

VERANSTALTUNGSORT

5020 Salzburg, Franziskanergasse 5, Franziskanerkirche

22-KB0030