GAMBIA, das (un-)bekannte Land an der Westküste Afrikas - Wasser und Gemüse im Kampf gegen Hunger

VERANSTALTUNGSFORM

Ein Bericht in Wort und Bildern einer erst vor wenigen Wochen gemachten Reise

BESCHREIBUNG

Gambia, etwa so Groß wie das Land Salzburg und das Salzkammergut zusammen, zählt mit etwa 2. Mio. Einwohnern zu den kleinsten und ärmsten Ländern Afrikas. Mit der achtzig Kilometer Küste am Atlantischen Ozean, war es bis zuletzt auch ein beliebtes Urlaubsland. Das hat sich mit Corona total geändert, nur wenige UrlauberInnen sind derzeit in dieser Region zu finden. Hier Urlaub zu machen, war auch nicht das Motiv des Referenten. Er wollte mit diesem zweiten Besuch die geförderten Projekte besuchen und die Kontakte zu den Menschen vertiefen. Wie sich herausstellte, eine „abenteuerliche Reise“ aus der Sicht eines Europäers. Alles was bei uns alltäglich & selbstverständlich ist, stellt dort eine Herausforderung dar, die sie auf ihre Art lösen.

- Gambia das unbekannte Land an der Westküste Afrikas
- Alltagsleben, Wirtschaft, Religion, Politik, …
- Projekte die Hoffnung geben, Potentiale für nachhaltige Entwicklung

Gambia-Sponsoring hilft seit vier Jahren in dieser Region mit Hilfe zur Selbsthilfe.

Eintritt frei, freiwillige Spenden kommen der Ukraine Hilfe zugute!


REFERENT/IN

Anton Wintersteller

VERANSTALTER

Katholisches Bildungswerk Seekirchen

zurück zur Übersicht

DATUM

23. Mai. 2022
19:30

VERANSTALTUNGSORT

5201 Seekirchen, Hauptstraße 24, Pfarrsaal

22-KO0334