39. Salzburger Frauensalon - Mental Load. Nicht der Rede wert?

VERANSTALTUNGSFORM

Salzburger Frauensalon

BESCHREIBUNG

Es gibt eine versteckte Ungleichheit, die der Gleichberechtigung im Weg steht: "Mental Load". Gemeint ist das Gefühl, immer an alles denken zu müssen und alleine verantwortlich zu sein. Gemeint sind die unsichtbaren To-dos, die Frauen tagtäglich abarbeiten. Eine nie endende Arbeit und ein Thema für den Salzburger Frauensalon!

Der Salzburger Frauensalon greift die Tradition der Salons wieder auf und will das Leben von Frauen, ihre Taten, Vorhaben und Ansichten sichtbar machen, um aus ihnen Kraft für Veränderungen zu schöpfen – Orte für eine Begegnung mit Tiefgang und Augenzwinkern.

SALONIEREN: Mag. Karoline Brandauer, Referat für Frauen, Diversität und Chancengleichheit des Landes Salzburg / Mag. Elisabeth Kraus, St. Virgil Salzburg / Mag. Christine Sablatnig, Katholisches Bildungswerk Salzburg / Mag. Alexandra Schmidt, Frauenbüro der Stadt Salzburg / Mag. Brigitte Singer, Salzburger Bildungswerk


REFERENT/IN

Univ.-Prof. Mag. Dr. Zoe Lefkofridi MA, MAIS, Mag. Mareike Fallwickl

VERANSTALTER

Salzburger Bildungswerk

ANMELDUNG

ANMELDUNG ERFORDERLICH: St. Virgil Salzburg, Tel. 0662 65901-514, anmeldung@virgil.at

zurück zur Übersicht

DATUM

1. Jun. 2023
19:00 - 21:00

VERANSTALTUNGSORT

5026 Salzburg, Ernst-Grein-Straße 14, St. Virgil

23-KB0024