Lebenshoffnung und Glaubenszweifel - Wie können wir mit unseren Erfahrungen in der Kirche umgehen?

VERANSTALTUNGSFORM

Besinnungstag

BESCHREIBUNG

Das menschliche Leben ist immer wieder bedrohenden Ereignissen ausgesetzt: Zeiten von Trauer, Angst, Hoffnungslosigkeit oder Ohnmacht betreffen auch die Erlebnisse von religiösen Personen. Wenn das Glaubensleben ins Wanken gerät, sehnen wir uns nach Aufbruch, Heilung und Neubeginn – dies prägt nicht selten auch unsere Haltung gegenüber unserer Glaubensgemeinschaft.
An diesem Tag wollen wir uns mit Blickrichtung auf das Pfingstfest Zeit nehmen, die positiven und negativen Elemente unseres Glaubenslebens zu überdenken und neu zu ordnen. In der Sehnsucht nach einem Anker in der turbulenten Gegenwart suchen wir Halt in der Bibel, nach Impulsen im Glauben und einer hoffnungsvollen
Perspektive für die Zukunft.


REFERENT/IN

Dipl.-Päd. Martina Koidl, MMag. Dr. Andreas G. Weiß

VERANSTALTER

Katholisches Bildungswerk Salzburg

BEITRAG

€ 10,- inkl. Mittagessen

ANMELDUNG

Katholisches Bildungswerk Salzburg, Tel. 0662 8047-7520, kbw@bildungskirche.at

zurück zur Übersicht

DATUM

1. Apr. 2023
09:00 - 16:30

VERANSTALTUNGSORT

5061 Elsbethen, F. W.-Raiffeisenstraße 2, Treffpunkt Bildung

23-KM0008