ZUM INTERNATIONALEN FRAUENTAG_Frauengesundheit und Gender-Medizin - Der kleine Unterschied im Fokus

VERANSTALTUNGSFORM

Vortrag und Gespräch

BESCHREIBUNG

Die Lebensbedingungen, die unterschiedliche Biologie, die Größe der Organe, der Stoffwechsel –
seit es Gender-Medizin gibt, wird deutlich, dass Frauen und Männer in der Gesundheitsversorgung und Forschung nicht gleichberechtigt berücksichtigt werden. Es ist also nicht nur die „Bikini-Zone“ betroffen, vielmehr ist es der gesamte Körper und die Seele. Darüber hinaus haben die soziale Umwelt und die zugeteilten Rollen einen bedeutenden Einfluss. Was können wir also tun?
Erfahren Sie mit der Leiterin des FrauenGesundheitsZentrums Salzburg mehr über die scheinbar kleinen Unterschiede, damit Sie gute Entscheidungen treffen können.
Frauen und Interessierte aller Altersstufen, aller Generationen sind zu diesem Austausch am Internationalen Frauentag eingeladen!


REFERENT/IN

Mag. Aline Halhuber-Ahlmann

VERANSTALTER

Katholisches Bildungswerk Salzburg

BEITRAG

Kein Beitrag

ANMELDUNG

Katholisches Bildungswerk Salzburg, Tel. 0662 8047-7520, kbw@bildungskirche.at

Jetzt online anmelden!

KOOPERATION

Gefördert vom Land Salzburg, Referat Frauen, Diversität, Chancengleichheit
Gemeinsame Veranstaltung mit dem FrauenGesundheitsZentrum Salzburg

zurück zur Übersicht

DATUM

Fr 8. Mär. 2024
17:00

VERANSTALTUNGSORT

5061 Elsbethen, F. W.-Raiffeisenstraße 2, Treffpunkt Bildung

24-KB0018