Ernährung und Demenz - Essverhalten, Tischkultur und ein gelingender Umgang damit

VERANSTALTUNGSFORM

Vortrag und Gespräch

BESCHREIBUNG

Sie kennen Veränderungen des Essverhaltens und der Tischkultur, den Verlust von Geschmackssinn und auch des Gefühls von Hunger und Durst? Nahrungsverweigerung, schwierige Tischkultur, Horten von Lebensmitteln sind Ihnen nicht unbekannt? Nicht nur mit Gedächtnisproblemen von Betroffenen sind Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen konfrontiert, oft stellen Besonderheiten in der Ernährung und im Essen vor belastende Herausforderungen.
Ziel ist es, gut zusammenzuleben. Hier erhalten Sie Informationen, warum sich Ernährungs- und Esssituation ändern, wodurch ein besseres Verständnis ermöglicht wird. Tipps und Strategien aus der Praxis für einen entspannten Ess-Alltag mit Demenzerkrankten bringen Erleichterung, wobei auch auf Besonderheiten wie Schluckstörungen, PEG-Sonde etc. hingewiesen wird.

#aktivimalter#demenz#ernährung#pflegendeangehörige#austausch#begegnung


REFERENT/IN

Ulrich Gsenger

VERANSTALTER

Katholisches Bildungswerk Salzburg

BEITRAG

Kein Beitrag

ANMELDUNG

Katholisches Bildungswerk Salzburg, Tel. 0662 8047-7520, kbw@bildungskirche.at

Jetzt online anmelden!

KOOPERATION

Gemeinsame Veranstaltung mit der Österreichischen Gesundheitskasse un dem Diakoniewerk Salzburg

zurück zur Übersicht

DATUM

Mi 20. Mär. 2024
18:00

VERANSTALTUNGSORT

5061 Elsbethen, F. W.-Raiffeisenstraße 2, Treffpunkt Bildung

24-KB0023