Spuren der Passion - Luftakrobatik - Livemusik - Lichtinstallation

BESCHREIBUNG

Der Salzburger Komponist Heinrich Ignaz Franz von Biber vertonte vor über 300 Jahren die Passion Christi. Nun nimmt eine Gruppe von Salzburger KünstlerInnen diese Musik als Grundlage, um sich auf die Spuren der Passion zu begeben.

Was erleben wir heute, wenn wir uns dem Leid und der Ermordung Jesu durch eine künstlerische Darbietung ausliefern? Die Darstellung durch spektakuläre Akrobatik in der Luft, eine Lichtinstallation in der Kollegienkirche und neu komponierte Musik auf der Basis der Werke des Salzburger Barockkomponisten ermöglicht es uns, noch einmal ganz neu und unmittelbar zu erleben, was es heißen kann, das eigene Leben für den Wunsch an eine lebenswertere Welt für uns und die kommenden Generationen zu opfern. Die Passion Christi ist akut!

In Spuren der Passion wird deutlich – es betrifft jeden von uns.


REFERENT/IN

Franziska Strohmayr, Marina Razumovskaja, Cecilio Perera, Duo TerraLuna, Barbara Schmelz, Stimmgeflecht

VERANSTALTER

Katholisches Bildungswerk Salzburg

BEITRAG

€ 32,- / € 35,- AK VVK

ANMELDUNG

TICKETKAUF: www.oeticket.com

zurück zur Übersicht

DATUM

So 17. Mär. 2024
18:00

VERANSTALTUNGSORT

5020 Salzburg, Universitätsplatz, Kollegienkirche

24-KB0026