Altes loslassen – für Neues bereit sein - Ein Tag, der mich stärkt

VERANSTALTUNGSFORM

Seminar

BESCHREIBUNG

Immer wieder können, dürfen und müssen wir: Unnötiges loslassen, Wichtiges herholen, Wertvolles bewahren und vor allem Neues zulassen. So wie wir unserem körperlichen Stoffwechsel folgen sollten, so stärken wir auch unsere Gesundheit, wenn wir den lebendigen Wandel unseres emotional-psychischen Erlebens stützen. Wird dieser psychische Stoffwechsel verhindert, fühlen wir uns nicht mehr wohl und wir können krank werden. Selbstfürsorge ist eine notwendige Vor-aussetzung für jede Form des Engagements und der Fürsorge für andere.

An diesem Tag wollen wir uns unserem Gesamtbefinden und unserer aktuellen Lebensrealität zuwenden, um gestärkt weiterzugehen – durch Aufmerksamkeit, Wahrnehmung mit allen Sinnen und eigene Körperempfindung. Wir werden ehrlich reflektieren und den eigenen Spielraum ausloten.
Wir arbeiten mit der psychotherapeutischen Methode der Konzentrativen Bewegungstherapie, wobei Sinnes- und Körperwahrnehmung für die Selbsterfahrung und Selbstreflexion aktiviert werden.

HINWEIS: Bitte bringen Sie warme Socken und eventuell eine Decke mit.

#aktivimalter


REFERENT/IN

Dr. Gudrun Achatz-Petz

VERANSTALTER

Katholisches Bildungswerk Salzburg

BEITRAG

€ 70,- / € 50,- für Engagierte in der Erzdiözese / € 35,- für MitarbeiterInnen inkl. Mittagessen

ANMELDUNG

Katholisches Bildungswerk Salzburg, Tel. 0662 8047-7520, kbw@bildungskirche.at

Jetzt online anmelden!

zurück zur Übersicht

DATUM

Sa 29. Mär. 2025
9:00

VERANSTALTUNGSORT

5061 Elsbethen, F. W.-Raiffeisenstraße 2, Treffpunkt Bildung

25-KM0001