Zum siebzigsten Mal beehrt sich der Wissenschaftliche Beirat zur Internationalen Pädagogischen Werktagung einzuladen, die vom 13. Juli bis 15. Juli 2022 in dem bis dann hoffentlich von Corona befreiten Salzburg stattfinden wird. Anlässlich dieses Jubiläums haben wir ein pädagogisches Herzstück ausgewählt, das Spiel.
Überall, wo Kinder sind, ist Spiel. Kinder spielten schon vor hundertdreißigtausend Jahren; Kinder spielten selbst in den KZs, in Ermangelung von Puppen mit Knochen. Doch nicht nur das Kind: „Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“, so Friedrich Schiller. Wenig ist beglückender, als im Spiel aufzugehen, die Zeit zu vergessen, mit der Tätigkeit eins zu werden, sei es im Schachspiel, Theaterspiel, im Liebesspiel.

Die ReferentInnen werden das Spiel als die Arbeit des Kindes würdigen, in dem dieses so viel lernt: motorische Geschicklichkeit im Ballspiel, soziale Kompetenz im Rollenspiel und verlieren zu können bei „Mensch ärgere dich nicht“. Es wird dargelegt, wie aus dem Spiel heraus die Kultur entstanden ist – Musik- und Theaterspiel – und wie Kultur durch spielende Kinder immer wieder neu geschaffen wird. Nicht ausgeblendet werden moderne Spiele, etwa Battlefield, in dem die Spielerin bzw. der Spieler vor sich eine Maschinenpistole sieht, mit der so viele GegnerInnen wie möglich niederzuknallen sind. Und insbesondere werden Anregungen gegeben, den Schatz der Spiele für Kinder und Heranwachsende zu bereichern.

In bewährter Weise wechseln sich Vorträge in der Aula und Arbeitskreise verstreut über die Stadt ab, und dies eingebettet im einmaligen und charmanten Ambiente der Mozartstadt.

Seien Sie alle herzlich willkommen!

Univ.-Prof. Dr. Anton A. Bucher
Präsident der Internationalen Pädagogischen Werktagung Salzburg

 

ZEITSTRUKTUR

MITTWOCH, 13. JULI 2022
14.30-17.30 Uhr Arbeitskreise
19.30 Uhr Eröffnungsvortrag

DONNERSTAG, 14. JULI 2022
08.00-08.30 Uhr Morgenmeditation
09.00-12.00 Uhr Fachvorträge mit Diskussion
14.30-17.30 Uhr Arbeitskreise
19.30 Uhr Festkonzert

FREITAG, 15. JULI 2022
09.00-11.30 Uhr Fachvorträge
11.30-12.15 Uhr Stelldichein mit Imbiss
12.15-13.45 Uhr Abschlussvortrag und Verabschiedung
14.30 Uhr Salzburg erleben